Warum Eiermann Blog

Darum Eiermann Blog

Es wurde schon lange mal Zeit für diesen Blog. Dieser Blog entstand aus zwei Gründen.

1. Ich war Karfreitag mal wieder in der Gaststätte. Ich saß an einem hohen Tisch, in der Nähe der Theke. An der Theke einige Männer und auch zwei Frauen. Das Gespräch an der Theke betraf mal wieder das Thema Politik.

Die blöde Merkel …

Einige der Leute kannte ich, aber niemand näher. Ich habe mich deshalb, und weil ich nicht an der Theke saß, aus dem Gespräch rausgehalten.

Dann meldete sich die Wirtin zu Wort. Und erst jetzt ging die Post richtig ab.

Ihr ändert doch nichts, wenn ihr hier an der Theke sitzt. Da muss man raus auf die Straße, wenn man was ändern will. Solange ihr hier rumsitzt, und immer wieder die gleichen Parteien wählt, solange wird sich hier auch nichts ändern. ….

Da bin ich doch beinahe von meiner hohen Sitzbank geflogen. So kannte ich die ja gar nicht. Und es ging weiter.

Ich hab es satt, ich habe es so satt. Ich will mir nicht mehr immer alles gefallen lassen.

Die Frau hatte so recht. Leider fielen ihre Worte dort nicht gerade auf fruchtbaren Boden. Bevor man die Theke verlässt, und auf die Straße geht, bestellt man doch lieber noch ein Bier.

Als ich dann die Gaststätte verlassen habe, und meine Zeche bezahlt habe, sprach ich die Wirtin an.

Mein Gott, du bist aber eine Revoluzzerin vor dem Herrn. Und du hast so recht.

Ich habe ihr dann erzählt, dass ich regelmäßig auf die Straße gehe, und Missstände anprangere. Erst 2 Tage zuvor hatte ich wieder eine Demo vor dem Bahnhofsvorplatz angemeldet, und mit 10 Personen gegen Justizwillkür demonstriert.

2. Ostern habe ich ca. 4 Stunden mit einem Mann aus Baden-Württemberg telefoniert. Es war ein Erstkontakt. Aus diesem Gespräch entwickelte sich eine Frage an unseren Stammtisch.

Wie viel Geld hat die XXX im Jahr 20XX für XXX ausgegeben?

Das wusste natürlich keiner, aber es gab eine Schätzung. 1 bis 1,5 Millionen Euro. Die richtige Antwort wäre gewesen 6,1 Millionen Euro. Daraufhin entwickelte sich folgender interessanter Gesprächsverlauf im Chat, der zur Namensnennung dieses Blogs führte.

Gesprächspartner MH

Naja… so ein Eingriff ist bestimmt nicht billig. Und den Menschen einzureden, dass sie verkehrt herum sind, wird auch nicht günstig sein.

Gesprächspartner EIERMANN

Genau, letzteres ist es. Und die Politik fördert das ….

Gesprächspartner MH

Ja… warum wohl?

Gesprächspartner Wettermann

Und? Haben sie deinen Antrag bewilligt Bernd? …

Gesprächspartner A

Wer ist Bernd? Meinst du TALIBERND?

Gesprächspartner Wettermann

Ja sicher, der hat sich doch erkundigt nach den Kosten für ne Kastration 😉 😉 😉

Gesprächspartner Marco

Der Einzige der Eier hat, ist doch unser TALIBERND!

TALIBERND, DER VERHAFTER vom Beamtendumm-Förderverein mit Eiern in der Hose. Das rechtfertigt doch den Namen (DER) EIERMANN. Leider sind beiden Namen für wordpress bereits belegt. Deshalb der Blog-Namen EiermannBlog (EIERMANN BLOG). Für Leute mit Eiern, die noch alle Latten am Zaun haben, und wissen was sie tun.

Advertisements

Veröffentlicht am 8. April 2015 in Allgemein und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: